Multizentrum
Locations
Schwierig
Activity Level
Alter: 14+
Minimum Age

Montenegro Wanderurlaub

„Ein nahtloser Traum von einer Reise, die wirklich die schönste Erfahrung war. Unser Reiseleiter war absolut phänomenal – die freundlichste, sachkundigste, rücksichtsvollste und verantwortungsvollste Person, die Sie jemals durch die wunderschönen Landschaften Montenegros führen möchten.“ Jon Kennedy, August 2019

2021 Abreisedaten: jeden Sonntag, April-Oktober

Covid-19 – alle Ihre Fragen zu Reisen mit uns nach Montenegro beantwortet

Unsere Guides glauben, daß Sie nicht wirklich in Montenegro waren, ohne mindestens einen Gipfel über 2.000 Meter zu besteigen! Unser Wanderurlaub in Montenegro ist wahrscheinlich die optimale „Durchquerung“ durch die attraktivsten und höchsten Gebiete Montenegros. Er beginnt in der Nähe der Grenzen von Albanien und Kosovo im Prokletije, klettert über die Wolken im Komovi-Gebirge und genießt die Weiden und den Urwald von Bjelasica und Biogradska Gora National Park. Sie werden auch die verborgenen Schätze des Mt. Lola entdecken, eine Schönheit, die weit weg von allen Touristenpfaden liegt, und wir werden auf dem höchsten Gipfel von allen enden – Durmitor. Jede Tour bringt uns zu mindestens einem Gipfel und jeden Tag genießen wir eine atemberaubende Aussicht, unberührte Natur, frische Luft, Stille und verschiedene Landschaften.

Bei diesem Programm geht es natürlich nicht nur darum, in den Bergen zu bleiben. Während der Tour erleben Sie lokale Traditionen, Geschichte, Legenden, geschmackvolle Küche, Kirchen und Klöster … kurz gesagt, Sie werden alle Kontraste sehen, die unser Land so besonders machen!

Book to Give Back – jede Buchung löst eine Spende für unsere ausgewählten lokalen Umwelt- und Gemeindezwecke aus!

Alle Transporte, Unterkünfte und Mahlzeiten sind inbegriffen sowie ein qualifizierter 24-Stunden-Guide, der Sie von Ihrem Standort abholt und Sie am Ende Ihrer Reise zum Flughafen Podgorica zurückbringt. Dieser Urlaub ist nicht für Veganer geeignet.


Ihr Reiseleiter: Nikola ist ein erfahrener Wanderführer, der niemals glücklicher ist als in den Bergen! Er hat eine Leidenschaft für die Natur und insbesondere für den Norden Montenegros. Je abgelegener das Gebiet ist, desto wahrscheinlicher ist es, daß er es erkundet! Nikola spricht ausgezeichnet Englisch und Deutsch und hat die volle Qualifikation als Bergführer.


Möchte mehr sehen? Kuck mal unser Video an!

Tag 1 – Ankunft
Nach der Abholung von Ihrem Ankunftsort fahren wir mit dem Auto sofort über eine malerische Straße, die uns direkt in das wunderschöne Dorf Grebaje führt, in die Berge. Begrüßungsmittagessen in einem lokalen Restaurant.

Tag 2 – Wandern auf dem
.
Der Weg beginnt im erstaunlichen Tal von Grebaje, das sich direkt neben der Grenze zu Albanien befindet. Zuerst genießen wir den Schatten eines schönen Waldes, treten auf einen Feldweg und nach ungefähr 2 Stunden erreichen wir das Plateau von Ćafe, das zu unserem ersten Gipfel führt. Danach gehen wir auf demselben Grat über 2.000 Meter Höhe. Die ganze Zeit genießen wir spektakuläre Ausblicke (einige erfahrene Wanderer aus der Region sagen, es sei der schönste Bergblick in ganz Montenegro!) Auf die Gipfel Karanfili und Očnjak im zentralen Teil des Berges. Nachdem wir Popadija „erobert“ haben, gehen wir zurück ins Tal und runden diese schöne Schleife ab. Übernachtung in Karanfil Bungalows. Wanderdistanz: 10km. Schwierigkeit: mäßig.

Tag 3 – Komovi Berge
Das Komovi-Gebirge besteht aus drei spektakulären hohen, rauen und felsigen Gipfeln (alle über 2.400 Höhenmetern). umgeben von grünen Wäldern und Tälern, perfekt für alle Natur- und Outdoorliebhaber, und angeblich bald der sechste Nationalpark Montenegros! Das Gelände ist steil mit ein paar kurzen offenen Stellen, aber es gibt keine technisch anspruchsvollen Details. Der Weg beginnt am Öko-Dorfkomplex Štavna, daß Sie sich mit einem Kilometer meist flacher Feldweg erwärmt. Dann steigt der felsige Pfad an und zeigt immer mehr atemberaubende Umgebungen. Der Pass von Vera Vincek (ein berühmter montenegrinischer Botaniker und Wanderer) ist der perfekte Ort, um sich auszuruhen, bevor die harte Arbeit wieder beginnt! Der letzte Teil des Weges bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung – Prokletije, Bjelasica, Sinjajevina, Durmitor sowie viele weit entfernte Gipfel in Albanien und im Kosovo. XX. Wanderdistanz: 9km. Schwierigkeit: mäßig / herausfordernd.

Tag 4 – Bijelasica
Nach zwei Tagen in den felsigen Bergen springen wir in eine völlig andere Landschaft. Der Berg Bjelasica als nächste Herausforderung wird uns mit seinen milden Hängen, weiten Weiden, wunderschönen Tälern, atemberaubenden Seen, Feldern mit Blaubeersträuchern und Bergblumen willkommen heißen. Der Berg Bjelasica ist Teil des kleinsten montenegrinischen Nationalparks – Biogradska Gora, in dem sich der einzige Primärwald in ganz Europa befindet. Es gilt als der zweitälteste Nationalpark der Welt – gleich nach Yellowstone. Wenn wir durch diese unglaubliche Schönheit treten, finden wir den atemberaubenden Biogradsko-See, der in alten Buchen- und Ahornbäumen versteckt ist. Es ist ein großartiger Ort, um nach 6 Stunden zu Fuß etwas zu trinken und zu schwimmen! Übernachtung im Hotel Mirović. Wanderdistanz: 17km. Schwierigkeit: einfach nach mäßig.

Tag 5 – Rühetag

Tag 6 – Lola Berge
Nach Bjelasica treffen wir eine weitere echte Naturschönheit – den Berg Lola. Versteckt mitten im zentral-montenegrinischen Hochland, weit weg von den Hauptstraßen, bietet dieser Ort allen Menschen, die ihn genießen wollten, absoluten Frieden. Nicht einmal viele Einheimische waren dort! Lola ist wirklich ein besonderer Berg – ein breites Plateau, das mit Gras bedeckt und von wunderschönen Gipfeln über 2.000 Meter geschmückt ist. Viel Weideland zog immer die Menschen aus dem Tiefland an, um dort ihre Sommer zu verbringen und ihren Herden ein perfektes Fest zu geben. Hier finden Sie viele märchenhafte Hirtenhütten, die auch heute noch in Gebrauch sind. Unser letzter Aufstieg ist weder physisch noch technisch so anspruchsvoll, aber sobald Sie oben angekommen sind, werden Sie von der atemberaubenden Aussicht beeindruckt sein. Auf dem Rückweg können wir auch noch einen Gipfel über 2.000 m erobern – Mali Zebalac (2.073 m)! Übernachtung im Nevidio Eco Village, Poščenje. Wanderdistanz: 14km. Schwierigkeit: einfach.

Tag 7 – Durmitor Berg
Die letzte Tour ist dem Hauptberg unseres Landes vorbehalten – Durmitor. „Der Häuptling aller Berge“ liegt im Nordwesten Montenegros und erhebt sich hoch vom Jezera-Plateau. Durmitor hat eine beeindruckende Anzahl von Gipfeln über 2000 Meter – 48 um genau zu sein, aber es geht nicht nur um die Gipfel an diesem Ort. Es gibt auch 18 atemberaubende Gletscherseen, bekannt als „Bergaugen“, wahrscheinlich die bestmögliche Dekoration für diese erstaunliche Landschaft. Bobotov Kuk liegt mitten im Durmitor Berg. Die Route beginnt an einem malerischen Kamm und führt schrittweise bergauf zu einer wunderschönen Gruppe von Gipfeln namens Zupci (Zähne) und Trojna previja (Dreifachkamm). von dort hinunter ins Tal des Zeleni Vir Sees (Grünes Wirbel), eine weitere Attraktion dieser Tour. Das Tal sieht aus wie ein echtes Amphitheater und ist geschmückt mit Wiesen voller Bergblumen, riesigen Felsblöcken, die in der Vergangenheit von Zupci gefallen sind, und natürlich grünen Spiegeln des kristallklaren Wassers kleiner Seen. Der letzte Teil der Wanderung ist mit Sicherheitsseilen gesichert; obwohl es möglich ist, diesen Teil ohne sie zu bestehen. Übernachtung im Nivideo Eco-Village, Poščenje. Wanderdistanz: 13km. Schwierigkeit: mäßig bis herausfordernd.

Tag 8 – Rückkehr nach Podgorica

Bitte beachten Sie, dass sich diese Reiseroute je nach Wetterlage ändern kann!

Die Preise beinhalten alle Unterkünfte in lokalen 3-Sterne-Apartments, Transfers, Mahlzeiten und geführte Ausflüge.

Dies ist ein Gruppenurlaub, der auf Anfrage auch maßgeschneidert werden kann. Maximale Gruppengröße von 8.

URLAUB
APRIL/OCTOBER
MAI/JUNI/SEPTEMBER
JULI/AUGUST
Bergwandern 7 Tage
€815pp
€ 840pp
€ 875pp

Wir betreiben eine faire Preispolitik für diesen Urlaub. Wenn Sie als Gruppe von 2 oder 3 Personen buchen und bezahlen und wir Ihrer Gruppe später Nummern hinzufügen, wird Ihnen die Preisdifferenz erstattet.

MAJA KARANFIL BUNGALOWS, MIROVIĆ APARTMENTS, NEVIDIO ECO-VILLAGE

Bitte beachten Sie, dass die Unterkunft sauber, charaktervoll und einfach ist – erwarten Sie in entlegeneren Gegenden keinen Luxus! Wenn aus irgendeinem Grund die Unterkunft erster Wahl nicht verfügbar ist, werden wir Sie rechtzeitig vor Ihrem Urlaub über die Alternativen informieren.

In den ersten beiden Nächten übernachten Sie in den Maja Karanfil-Bungalows, charmanten Holzhäusern in einem versteckten Wald im Nationalpark, die von einer reizenden einheimischen Familie geführt werden.

Für die Nächte in Kolašin übernachten Sie im örtlichen Hotel Mirović. Das Hotel liegt ideal in der Nähe des Stadtzentrums und ist geschmackvoll eingerichtet. Es verfügt auch über ein Restaurant, das köstliche lokale Spezialitäten und zahlreiche Gemeinschaftsräume serviert.

Für die letzten zwei Nächte befindet sich Ihre Unterkunft im Nevideo Eco-Village. Diese kleinen alpinen Chalets sind charaktervoll und lustig und genau dort, wo Sie zum Canyoning sein müssen!

Two hikers in a wonderful open shot of the Montenegrin wilderness. Green fields, large beautiful trees, incredible mountain ranges and clear blue sky.
Vuk our tour guide in his signature yellow hiking shirt bringing a family of four up the Bobotov Kuk, the highest Mountain in Montenegro.