DEUTSCH SPRECHENDE AKTIVURLAUBE IN MONTENEGRO!

Nur wenige außerhalb Montenegros wissen, daß es hier eine beliebte Art gibt, Ihren Kaffee zu trinken. Sie nennen es „dojč“ (deutsch) – schaumig wie ein Cappucino, aber ohne Kakao, und wir haben gerade eine Tasse bestellt, um Ihnen mitzuteilen, daß unsere Website jetzt auf Deutsch verfügbar ist!

Deutsche Touristen gehören zu den beliebtesten und zahlreichsten in Montenegro – so ziemlich jeder Montengriner, mit dem wir sprechen, nennt deutsche Gäste als ihre Favoriten. Deutschen haben auch eine lange Tradition darin, das Wandern, die Natur und neue Abenteur zu genießen – also sollte unser Aktivreisen ein Match sein, das im Himmel gemacht wurde! Was unser deutschsprachiges Publikum bei einem Urlaub bei uns vorfindet, sind nachhaltige Abenteuer in unberührter Schönheit – authentische, aktive Reise in das Herz einiger der schönsten Nationalparks Montenegros, eine kleine freundliche Gruppe für epische Tage mit Wandern, Kajakfahren, Wildschwimmen und Treffen mit Einheimischen; ein Urlaub, der die Natur und die Menschen vor Ort unterstützt und ihnen etwas zurückgeben soll.

Undiscovered Montenegro wird sogar von GEO Saison Bild und Frankfurter Allgemeine empfohlen!

Aktivurlaube Montenegro

All dies hat uns dazu inspiriert, mehr Deutschsprachige zu erreichen, um Montenegro auf einem entspannten, naturbasierten Abenteuer fernab der Massen zu entdecken – und das nach diesem Chaos in Betracht auf Covid. Natürlich ist es viel einfacher, in Ihrer eigenen Sprache nach Ihrem perfekten Urlaub zu suchen und darüber zu lesen. Deshalb haben wir einen sehr günstigen Übersetzer eingestellt – mich! Nicht so viele Leute wissen, daß ich tatsächlich angemessenes Deutsch spreche (wohnte dort als Kind und machte einen Universitätsabschluss in der Sprache, bevor ich vor 12 Jahren Undiscovered Montenegro mitbegründete). Wir erweitern also unser Team um fließend Deutsch sprechende Reiseleiter, um uns auf unsere erste 100% Deutsch-Tour vorzubereiten. Klicken Sie hier, um unsere deutschen Seiten zu lesen – und wenn Sie Fehler entdecken (und es wird viele geben!), lassen Sie es mich wissen. Meine Fähigkeit ist ein wenig verrostet und ich muß mal üben!

Und ich weiß, daß Sie unbedingt fragen möchten: Warum heißt also diese Tasse Kaffee „dojč“? Nun, wie so oft in Montenegro gibt es mehrere Antworten. Je nachdem, wer die Geschichte erzählt, war die erste Espressomaschine im Land eine deutsche Marke; oder die erste Person, die die Maschine importierte, war eine Deutsche; oder sie hatten in Deutschland gewohnt; oder sie hatten Deutschland einmal besucht (!). Vielleicht dachten die Montenegriner nur so, die Deutschen hätten ihren Kaffee auf diesem Art getrunken! Wenn Sie noch eine andere Ursprungsgeschichte kennen, lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen (wir sammeln sie, sozusagen)!

Und wenn Sie an einem Aktivurlaub bei uns mit einem fließenden deutschsprachigen Reiseleiter interessiert sind, setzen Sie sich natürlich mit uns in Verbindung!

Deutscher Kaffee nach Montenegrinischer Art!

Comments

Schreibe einen Kommentar